Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern nimmt Anträge zur Projektförderung entgegen

Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern nimmt Anträge zur Projektförderung entgegen

München / Regensburg (mgs) – Die Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern nimmt wieder Anträge auf Förderung von Projekten der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe an. „Die Stiftung möchte dazu beitragen, dass passgenau geholfen wird und Projekte möglichst schnell und unbürokratisch umgesetzt werden können“, sagte Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner, die gemeinsam mit der Münchner Altlandrätin Johanna Rumschöttel der Stiftung vorsteht.

Die Stiftung fördert Projekte der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe im Rahmen von 1.000 Euro bis zu 50.000 Euro pro Maßnahme. Bewerben können sich Träger mit ihren Vorhaben bis zum 16. Mai 2021 über das Online-Formular auf der Webseite der Stiftung.

In Regensburg wird laut Stiftung derzeit ein Projekt der Caritas gefördert, bei dem ein Fahrzeug als mobiles Büro für die Obdachlosenhilfe eingesetzt wird. Zudem fördert die Stiftung die zahnmedizinische Versorgung von Obdachlosen, die der Verein Rafael e.V. anbietet.

Weitere Informationen zum Antrag und Projekten unter: www.stiftung-obdachlosenhilfe.bayern.de.

Foto: Renschburger Herzen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen