Schlagwort: Inklusion

Workshops: Die 2. Inklusive Jobmesse bietet Tipps  für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Die 2. Inklusiven Jobmesse im Regensburger Jahnstadion bieten neben Jobchancen auch jede Menge Tipps und Informationen durch Workshops. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Regensburg – Worauf kommt es im Vorstellungsgespräch an? Was muss ich beachten und wie kämpfe ich dagegen an, wenn ich im Vorstellungsgespräch unsicher werde? Tipps und Tricks für den Bewerbungsprozess Jede Menge hilfreiche Tipps

2. Inklusive Job-Messe steht in den Startlöchern

Regensburger Erfolgsprojekt:          Am 16. Mai 2024 ab 10 Uhr öffnet die 2. Inklusive Job-Messe im Jahnstadion ihre Pforten. Das Regensburger Modell macht bundesweit Schule. Regensburg –  Mit der 2. Inklusiven Job-Messe im Regensburger Jahnstadion will der Arbeitskreis „Inklusiver Arbeitsmarkt“ an den großen Erfolg von vor zwei Jahren anknüpfen. „Wie die Auswertung zur Beschäftigungssituation von Menschen mit Behinderung in Bayern zeigt,

Filmdokumentation bietet authentische Einblicke in das Leben von psychisch erkrankten Menschen

Zum Auftakt des Jahres des Inklusionsfilms in Regensburg bietet am Mittwoch, den 10. Januar 2024 um 19:30 Uhr, eine Filmdokumentation im Andreasstadel Einblicke in das Leben von psychisch erkrankten Menschen. Nach dem Film ist eine Podiumsdiskussion geplant, an der sich auch Vertreter des Regensburger Paten für den Film, der Verein „Irren ist menschlich e.V.“, beteiligen.  Regensburg – Unter dem Motto

„Alles inklusiv“ bei der 1.Inklusiven Jobmesse in Regensburg

Am Donnerstag (2.6.) um 9 Uhr öffnet die bayernweit 1.Inklusiven Jobmesse im Jahnstadion ihre Pforten. Bereits an den Vorbereitungen sind Menschen mit Beeinträchtigungen beteiligt. Von Martina Groh-Schad = Regensburg – Auf den ersten Blick unterscheidet sich die kaufmännische Abteilung der Lernwerkstatt im Gewerbepark nicht von anderen Büros. Es gibt einen Empfang, wo man von freundlich lächelnden jungen Auszubildenden begrüßt wird,

1.Inklusive Jobmesse im Regensburger Jahnstadion

Nach monatelanger Vorbereitung ist es am Donnerstag den 2.6. so weit: Die 1.Inklusive Jobmesse im Regensburger Jahnstadion öffnet von 9 bis 16 Uhr ihre Pforten. Es ist in dieser Größe die erste Messe in Bayern, die gezielt Menschen mit Beeinträchtigungen und Arbeitgeber zusammen bringen will. An fast 50 Ständen präsentieren sich Arbeitgeber aus verschiedenen Branchen. Bei einem Job-Speed-Dating soll auf

Infineon unterzeichnet Regensburger Erklärung

Regensburg – Wenige Wochen vor der 1. Inklusiven Job-Messe im Regensburger Jahnstadion hat mit der Infineon Technologies AG ein weiteres Großunternehmen die „Regensburger Erklärung“ unterzeichnet. „Diese ist eine moralische Absichtserklärung von Arbeitgebern, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben zu verbessern“, erklärt der Sprecher des Arbeitskreises „Inklusiver Arbeitsmarkt“ Rolf-Dieter Frey von der Lebenshilfe Regensburg. Das Unternehmen nimmt auch an

1. Inklusive Jobmesse in Regensburg

Bei der ersten inklusiven Jobmesse im Jahn Stadion finden Arbeitssuchende mit Behinderung und Unternehmen zusammen. Aktuell werden noch Betriebe gesucht, die sich an einem Stand präsentieren wollen. Regensburg – Mehr als 50 Unternehmen aus Ostbayern aus allen Branchen stellen sich am 2.6. von 9 bis 16 Uhr vor und geben Einblicke in ihre Tätigkeiten. „Aktuell können sich noch Betriebe melden,

Filmprojekt mit „Frauen inklusiv“

Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Hubertus Hinse und dem Regensburger Arbeitskreis „Frauen inklusiv“ einen Film gemacht, um auf die Rechte von Frauen in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen. Seit 2017 werden dort Frauenbeauftragte gewählt, die sich um die weiblichen Beschäftigten in den Werkstätten kümmern. Schaut mal rein, ein Film von Hubertus Hinse und Martina

Protesttag: Online-Filmpremiere mit Live-Diskussion

Der Verein Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) der Bezirke Oberpfalz und Niederbayern e.V. lädt anlässlich des Protesttages für Rechte von Menschen mit Behinderung am 5. Mai zu einer Filmpräsentation mit Live-Diskussion ein. Regensburg – Unter dem Titel „Träume und Teilhabe-Forderungen der EUTB zur Inklusion“  haben der Verein  gemeinsam mit der Filmemacherin Dr. Sandra Salb einen Film gedreht, in dem sich EUTB-Berater

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen