Kategorie: Aktuelles

Filmdokumentation bietet authentische Einblicke in das Leben von psychisch erkrankten Menschen

Zum Auftakt des Jahres des Inklusionsfilms in Regensburg bietet am Mittwoch, den 10. Januar 2024 um 19:30 Uhr, eine Filmdokumentation im Andreasstadel Einblicke in das Leben von psychisch erkrankten Menschen. Nach dem Film ist eine Podiumsdiskussion geplant, an der sich auch Vertreter des Regensburger Paten für den Film, der Verein „Irren ist menschlich e.V.“, beteiligen.  Regensburg – Unter dem Motto

Der Werkhof präsentierte sich auf der Nachhaltigkeitsmeile

 Nachhaltigkeit spielt beim Werkhof schon immer eine große Rolle. Auf der Nachhaltigkeitsmeile beim Bürgerfest stellten Mitarbeiter des Inklusionsbetriebs das Angebot vor. Regensburg – Die Nähmaschinennadel saust im Eiltempo über den Stoff. Eine unserer Mitarbeiterinnen aus Schwandorf sitzt am Stand und behält konzentriert die Naht im Blick. Eine neue Tasche entsteht. Auf der Nachhaltigkeitsmeile hatten die Besucher die Möglichkeit den Näherinnen

Beim Werkhof lautet die Strategie „Zero Waste“

   Die Keplerstraße verwandelt sich beim Bürgerfest in eine Nachhaltigkeitsmeile. Unternehmen präsentieren ihre Zero Waste – Strategien, die in Regensburg seit langem diskutiert und umgesetzt werden. Wer darf hier nicht fehlen? Natürlich der Werkhof und seine Mitarbeiter. Regensburg – Das Gebrauchtmöbelkaufhaus ist ein Regensburger Inklusionsbetrieb mit Vorbildcharakter, wenn es um die Zero-Waste-Strategie der Stadt geht. „Wir erfüllen sämtliche Nachhaltigkeitsziele“, betont

Altbayerische Weihnacht mit den Saitenfreunden

Regensburg – Der vkm Regensburg, Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen, lädt am Freitag, den 2. Dezember 2022 um 18:30 Uhr zu einer ganz besonderen Altbayerischen Weihnachtsandacht ein. Gestaltet wird der Abend von den Saitenfreunden Neutraubling, die in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit auf dem Dreifaltigkeitsberg in Steinweg auftreten. Den Abend gestalten die Saitenfreunde Neutraubling unter Leitung von Dr. Waltraud Lorenz zusammen mit

Regensburger Tiertafel in Not

Die „Soziale Futterstelle“ ist in Not. Es können keine Neukunden mehr aufgenommen werden. Zudem werden dringend Helfer gesucht. Regensburg – „Aufnahme-Stop!“, titelt die soziale Einrichtung auf ihrer Facebook-Seite. „Uns blutet das Herz, wenn wir an all diejenigen denken, die nun das Nachsehen haben werden“, schreiben die Mitarbeiter. Der Einrichtung bleibt nichts anderes übrig, als sofort einen Aufnahme-Stopp an Neukunden zu

Schiffsfahrt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Gemeinsam ein Stück Kulturgeschichte erleben: ukrainische Kids nehmen im römischen Flussschiff Regina Kurs auf Regensburger Kulturgeschichte. REGENSBURG – 24  Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren steuerten am Freitagmittag mit vereinten Kräften als Teil der 30-köpfigen Mannschaft das Schiff Regina. „Leinen los“ und „Kurs auf ein Stück Regensburger Geschichte“ hieß es nach einer kurzen Einweisung und ein

„Alles inklusiv“ bei der 1.Inklusiven Jobmesse in Regensburg

Am Donnerstag (2.6.) um 9 Uhr öffnet die bayernweit 1.Inklusiven Jobmesse im Jahnstadion ihre Pforten. Bereits an den Vorbereitungen sind Menschen mit Beeinträchtigungen beteiligt. Von Martina Groh-Schad = Regensburg – Auf den ersten Blick unterscheidet sich die kaufmännische Abteilung der Lernwerkstatt im Gewerbepark nicht von anderen Büros. Es gibt einen Empfang, wo man von freundlich lächelnden jungen Auszubildenden begrüßt wird,

1.Inklusive Jobmesse im Regensburger Jahnstadion

Nach monatelanger Vorbereitung ist es am Donnerstag den 2.6. so weit: Die 1.Inklusive Jobmesse im Regensburger Jahnstadion öffnet von 9 bis 16 Uhr ihre Pforten. Es ist in dieser Größe die erste Messe in Bayern, die gezielt Menschen mit Beeinträchtigungen und Arbeitgeber zusammen bringen will. An fast 50 Ständen präsentieren sich Arbeitgeber aus verschiedenen Branchen. Bei einem Job-Speed-Dating soll auf

KulTür gewinnt bei Ideenwettbewerb „opf.rocks“ Kategorie Kunst und Kultur

KulTür Regensburg hat mit seinem Projekt „KulTür.ImPuls“ beim Ideenwettbewerb „opf.rocks“ in der Kategorie Kunst und Kultur gewonnen. Der Verein setzt sich für kulturelle Teilhabe, für soziale Inklusion und Integration ein. 2021 organisierte der Verein gemeinsam mit 60 regionalen Künstlern 40 Veranstaltungen in sozialen Einrichtungen und Begegnungsräumen. Kitas, Schulen, Heime, soziale Treffpunkte und Versorgungsstellen wurden zu Kulturbühnen für Konzerte, Clownerie und

Neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit eingeführt

Am Sonntag, 15.05., wurde die neue Öffentlichkeitsreferentin Anke Polednik des Evangelischen Donaudekanat in ihr Amt eingeführt. Bei einem feierlichen Gottesdienst in der Neupfarrkirche wurde sie von Dekan Jörg Breu und ständig stellvertretenden Dekan Frank Schäfer für ihr Amt gesegnet. Breu betonte in seiner Predigt die Wichtigkeit von Öffentlichkeitsarbeit für die Kirche. Wichtig sei auch moderne Kanäle wie Social Media zu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen